Clarissa & Max 2. Teil

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Amateur

Clarissa & Max 2. TeilIn den nächsten Tagen dachte ich oft an diesen verrückten Abend zurück. Als ich nach einigen Tagen in die Firma kam in der ich arbeitete, lag dort ein Umschlag für mich. Kein Absender. Ich öffnete ihn und er enthielt ein Brief und eine DVD. „Lieber Tom, der Abend war sehr schön mit dir. Anbei die DVD dazu ;-)) Achso, wir schulden dir noch etwas für die Reparatur unseres Lautsprechers. Du hast einen Wunsch frei, so verrückt oder versaut er auch sein mag. Hier unsere Nummern, dann können wir uns schreiben, wenn du das willst.“Na und ob ich das will. Als ich zuhause war schob ich mir die DVD gleich in den Player und wurde augenblicklich wieder geil. Dann nahm ich mein Handy und schrieb eine Whats App an die beiden. „Vielen Dank für die DVD. Ich fand den Abend auch geil. Guck mir gerade die DVD an und wenn ich tatsächlich einen Wunsch frei hätte…“ Ich schickte die Nachricht ab und wartete kurz ab und überlegte. „Ja? Was denn??“ Kam es zurück. „Ich bin noch nie in einem Pornokino gewesen. Ich möchte mit euch beiden in eins gehen. Heute abend“. Nach ein paar Minuten kam ein „Geht klar. Sehr gerne sogar. Wir sind auch noch nie in einem Pornokino gewesen. Wir holen dich um 21.00 Uhr ab. Gibst du uns deine Adresse?“ Ich schickte den beiden meine Adresse und noch ein paar Fotos, die ich mit meinem Handy gemacht hatte und freute mich auf den Abend. Ich war ziemlich aufgeregt, als um 21.00 Uhr ein Wagen vor meiner Tür stand. Es war eine BMW Limousine, relativ groß und schwarz. Ich stieg hinten ein begrüßte die beiden. Sie erzählten, dass sie auch ziemlich aufgeregt seien aber sich auch sehr drauf freuten. Max hatte eine Adresse im Internet rausgesucht und er auf einem kleinen Parkplatz in der Nähe vom Kino. „Gib mal deine Hand“ sagte Max. Ich rutschte in die Mitte der Rückbank und streckte meinen linken Arm nach vorne. Er nahm ihn und führte ihn zwischen die Beine von Clarissa, die sofort ihre Beine spreizte und etwas nach vorne rutschte. „Sie ist ja schon ganz heiß“ bemerkte ich und fühlte durch einen hauchdünnen Stoff ihre heiße Muschi. „So, dann gehen wir mal rein!“ sagte Max und wir stiegen aus.Als wir am Eingang angekommen waren empfing uns eine lächelnde Dame, bei der wir unseren Eintrittspreis entrichteten. Anschließend gingen wir einen langen, dunklen Gang entlang und am Ende durch einen Vorhang. Es war ein kleines Kino mit etwa fünf Reihen mit je acht Plätzen. Es war ein Pärchen und 3 Solo Herren dort und schauten einen Film, in dem eine Frau von 5 Männern umringt gefickt wurde. Wir setzten uns in die vorletzte Reihe. Das Paar war hinter uns und 2 Herren in unserer Reihe, der Rest vor uns. Einige wichsten und illegal bahis einige nicht. Das andere Paar saß einfach nur da und schaute den Film. Wir sahen uns auch den Film an, der aber leider sehr billig war und ich merkte Clarissas Hand an meiner Hose. Sie knetete meine Schwanz hart und ich ließ meine Hand unter ihr Kleid gleiten. Sie knutschte wild mit Max währenddessen und wir bekamen Aufmerksamkeit von den anderen. Das Paar hinter uns rutschte etwas vor, damit sie uns besser sehen konnten und die beiden Herren in unserer Reihe hatten ihre Latten schon ausgepackt und rieben sie sich während sie zu uns rüberschauten. Max öffnete ihr Kleid das oben herum eigentlich nur durch einen Knoten hinten am Hals gehalten wurde. Als er ihn öffnete fiel der ober Teil herunter und Clarissa zog es komplett aus. Sie saß nun da in einem Hauch von nichts. Ein schwarzer Spitzen-String, der vorne durchsichtig war und ein passender BH, der auch größtenteils durchsichtig war. Nun hatten wir die volle Aufmerksamkeit der Besucher in dem Kino. Ich rieb Clarissas Muschi und sie bewegte ihr Becken rhythmisch dazu. Max wichste seinen Schwanz und sah uns zu. Es machte mich ziemlich geil dass wir beobachteten wurden. Ich drehte meinen Kopf in Richtung Clarissas Kopf und wir küssten uns. Ich konnte spüren, wie feucht sie war. Max hatte auch mittlerweile eine ordentliche Latte. Die Männer um uns herum wichsten alle ihren Steifen und das Paar zog sich gegenseitig aus. Max schaute dem Paar zu. Die Frau war bis auf einen roten String komplett nackt uns setzte sich auf die Lehne eines Sitzes und stellte ihre Füße auf dem Sitz ab. So saß sie breitbeinig da und schaute Max an. Sie fasste sich an ihre Muschi und begann es sich selbst du machen. Ihr Partner saß daneben und schaute wichsend dem Treiben zu. Es schien ihn anzumachen, dass Max sie anstarrte und dabei geil war. Ich fand die Situation sehr spannend und flüsterte Clarissa ins Ohr, dass wir uns umdrehen sollten um zuzuschauen. Sie kniete sich verkehrt herum auf den Sitz und ich stellte mich hinter sie. Ich öffnete ihren BH und streifte ihn ihr ab. Sie stütze sich auf die Lehne und konnte das Paar nun genau beobachten. Langsam streichelte ich ihre Hüften und ihren Po. Dann die Beine und fing an sie von hinten zu fingern. Sie schien es sehr zu genießen. Max schaute kurz uns beide an und dann wieder die Frau, die sich neben ihrem Typen fingerte und wiederum dabei Max ansah. Ihr Partner sah zu Max und gab ihm Zeichen, dass er zu seiner Frau kommen solle. Max stand auf und ging in die hintere Reihe, stellte sich vor die Frau und ohne etwas zu sagen fasste er ihr zwischen die Beine und fing an sie heftig illegal bahis siteleri zu fingern. Sie stöhnte laut. Clarissa schien das zu erregen. Ihre Muschi war sehr feucht. Ich zog meine Hose runter und setzte meinen Ständer an ihrem nassen Loch an. Mit einem leichten Druck drang ich in sie ein, was sie mit einem Aufstöhnen quittierte. Ich schob ihn bis zum Anschlag rein und dann zog ich ihn wieder fast ganz raus um ihn wieder komplett zu versenken. Clarissa konnte mit ihrer rechten Hand Max Schwanz greifen und massierte ihn, während ich sie fickte. Der wichsende Mann der Frau, die von Max bedient wurde, stand auf und stellte sich neben Clarissa. Er fasste ihr an ihre Titten und wichste mit der anderen Hand sich weiter. Die andern Solomänner im Kino kamen näher an uns ran. Clarissa löste sich aus der Position und sagte, dass sie mit Max und mir alleine sein will. Wir gingen ohne etwa zu sagen aus dem Kino. Ich sah noch, dass der Mann des Paares seinen Stengel in seine Frau steckte und die restlichen Soloherren um sie herumstanden und wichsten. Es kam uns aber zum Glück keiner nach. Wir liefen den Gang ein Stück zurück und gingen in eine private Videokabine. Dort stand ein Bett und an der Wand hing ein großer Flatscreen. Die beiden legten sich auf das Bett und ich suchte aus der Mediathek einen Film heraus. Es ging um ein Paar, welches zum ersten Mal die Partner tauschte. Ich legte mich zu den beiden, so dass Clarissa in der Mitte lag und wir schauten den Film. Max und ich streichelten Clarissa und verwöhnten sie etwas. Sie genoss es sehr von 4 Händen gestreichelt zu werden. Auf dem Bildschirm sah man wie gerade die Frau von dem besten Freund ihres Mannes verführt wurde. Ich musste zugeben, dass das schon sehr erotisch erzählt wurde. Das schien auch Clarissa so zu sehen. Sie fuhr mit beiden Händen in ihren Schritt, während Max und ich sie weiter streichelten. Sie fing an sehr intensiv ihre Muschi zu massieren. Nach einigen Minuten drehte ich Clarissa auf die Seite, so dass sie mit ihrem Gesicht an Max Kopf lag, zog ihr Becken zu mir und ich drang von hinten in sie ein. Sie fing an Max sehr leidenschaftlich zu küssen während ich sie fickte. Sie masturbierte Max steifen Prügel. Sie stöhnte und hauchte Max „Ist das geil“ ins Ohr. Ich merkte, dass es bei mir bald soweit sein würde und zog ihn raus. Clarissa sagte „ich möchte, dass ihr beide auf meine Muschi spritzt. Sie legte sich breitbeinig aufs Bett. Max und ich standen auf, stellten uns ans Bettende und wichsten bis wir unseren Saft auf Clarissas Schamlippen entluden. So richtig befriedigt sah Clarissa aber nicht aus. Das sah auch Max und ging aus dem Zimmer. Clarissa canlı bahis siteleri winkte mich zu sich und ich ging aufs Bett. Sie nahm meinen Schwanz in den Mund und saugte noch die letzten Tropfen Sperma aus ihm heraus. Nach einigen Minuten kam Max wieder und brachte das Paar aus dem Kino mit. Anscheinend hatte Max die beiden schon instruiert und sie gingen direkt aufs Bett. Die Frau steckte ihren Kopf in Clarissas Schritt und begann sie zu lecken. Der Mann kniete sich neben Clarissas Kopf und knetete ihre Titten. Sie nahm seinen Schwanz in den Mund und blies ihn wild. Ich stand auf und setzte mich auf einen Stuhl. Max saß im Sessel und schaute zu. Aus meinem Blickwinkel konnte ich direkt auf den Arsch und die hervorblitzende Fotze der Frau guckte. Ich konnte einfach nicht wiederstehen und steckte 2 Finger in ihre Muschi, was ihr zu gefallen schien. Sie kreiste leicht mit ihrem Becken. Ich schob meinen Daumen in ihrem Arsch und bewegte in leicht. Sie streckte mir ihren Unterleib entgegen. Der Mann streifte sich ein Kondom über, nahm Clarissas Position ein und Clarissa setzte sich auf ihn. Während sie ihn ritt leckte seine Frau Clarissas Muschi weiter und ich fingerte die Frau. Das war zu geil. Langsam bekam ich wieder einen Ständer. Ich sah zu Max rüber. Er hatte schon eine Latte. Ich zog die Frau von den andren beiden weg und ging mit ihr zu Max rüber. Dieser stand auf und legte sie über den Sessel. Ich steckte wieder meine Finger in sie. Max nahm auch ein Kondom und zog es über. Er positionierte sich hinter sie und fing an sie erst langsam und dann immer heftiger zu ficken. Ich beschloss mich vor Clarissa zu knien und wichste meine Latte wobei ich immer wieder gegen ihre Muschi kam in die der Schwanz des Mannes immer wieder verschwand. Ich schlug meinen Schwanz leicht gegen ihre Klitoris. Clarissa hob schließlich ihren Unterleib so hoch, dass der Schwanz des Mannes herausflutschte und setzte ihn an ihrem Hintereingang an. Langsam verschwand der dicke Schanz in ihrem Arschloch. Also die beiden sich eingegrooved hatten setzte ich meinen Schwanz an ihrer Muschi an und drang in sie vorsichtig ein. Das wollte ich schon immer mal machen. Ich konnte den anderen Prügel spüren und langsam bewegten wir uns alle wieder. Clarissa stöhnte immer lauter. Es war so geil, dass nach einigen Minuten der andere einen Orgasmus bekam und den ganzen Saft in das Kondom schoss. Kurz darauf bekam Clarissa ihren Höhepunkt. Ich fickte sie noch schneller und heftiger. Sie schrie etwas vor Geilheit. Ich kam und schoss noch einmal mein Sperma in ihr Loch. Wir sanken alle aufs Bett. Mittlerweile saß Max auf dem Stuhl und die Frau saß mit ihrem Gesicht zu ihm auf ihm und ritt als ob es kein Morgen gäbe. Es schien als ob beide gleichzeitig kamen. Sie blieb noch einem Moment auf ihm sitzen und kreiste mit ihrem Becken auf seinem Schwanz. Als ob es so sein sollte war der Film zu ende und es kam der Abspann.

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir cevap yazın