Wie ich zum Latex kam Teil 3

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Cartoon

Wie ich zum Latex kam Teil 3Nachdem ich euch im letzten Teil schon erzählt habe wie ich Philipp kennengelernt habe und was wir zusammen gemacht haben. will ich euch heute erzählen wie ich ihn dazu gebracht habe Latex zu tragen.Für besseres Verständnis solltet ihr jedoch die beiden vorherigen Teile gelesen haben.Wie ich zum Latex kam: https://de.xhamster.com/stories/wie-ich-zum-latex-kam-813813Wie ich zum Latex kam Teil 2: https://de.xhamster.com/stories/wie-ich-zum-latex-kam-teil-2-914625Als ich mit Philipp zusammen kam gefiel ihm Latex nur an Frauen, ich denke das ist bei vielen Männern der Fall. Allerdings wollte ich wenn mit ihm gemeinsam Latex tragen, also überlegte ich mir einen Plan ihn langsam dazu zu bringen selbst Latex zu tragen. Als wir ungefähr 2 Monate zusammen wahren kam es öfter vor das ich mal eine Woche bei ihm wohnte und er auch mal eine Woche bei mir, ich fragte ihn an einem Montag Abend was er denn davon halten würde wenn ich mein Bett mit Latex beziehe. Er fand die Idee anfangs nicht so toll, ich konnte ihn immerhin davon überzeugen einfach mal eine Nacht darin zu schlafen. Also bezog ich mein Bett damit sowie unsere Kopfkissen und Bettdecken, als Philipp das sah meinte er das es ziemlich toll aussehen würde aber er konnte sich nicht vorstellen darin die Nacht zu verbringen. Nach dem Essen legten wir uns beide nackt ins Bett und deckten uns zu, wir schauten noch etwas fernsehen und schliefen dann aneinander gekuschelt und vom Latex umhüllt ein. Als ich aufwachte war Philipp schon wach, ich fragte ihn wie er es fand. Er meinte das es anfangs ein komisches Gefühl war aber es ihm doch gefallen würde jede Nacht so vom Latex umhüllt zu verbringen.Ich hatte somit also einen kleine Erfolg erzielt, der nächste Teil meines Plans war mit Philipp zu meinen Eltern zu fahren. Sie luden uns zum Kaffee ein und wollten Philipp kennenlernen, was ich ihm jedoch nicht sagte war das meine Eltern genauso wie ich auch auf Latex stehen. Wir standen also bei meinen Eltern vor der Haustür und meine Mutter öffnete uns in einem sehr geilen weißen Latex Kleid die Tür, als Philipp meine Mutter sah fielen ihm fast die Augen raus. Er musterte sie von oben bis unten, dann umarmte sie ihn gleich zur Begrüßung. Ich umarmte meine Mutter auch zur Begrüßung und wir gingen auf die Terrasse zu meinem Vater.Dieser saß dort in einem schwarzen Latex Catsuit und begrüßte Philipp freundlich. Wir setzten uns zu ihm an den Tisch und aßen ein Stück bursa escort Kuchen und tranken Kaffee. Währenddessen redeten wir darüber wie wir uns kennengelernt haben und Philipp erzählte noch etwas von sich. Mir viel immer auf wie er meine Mutter anschaute, sie muss ihn wohl richtig geil gemacht haben mit ihrem Latex Kleid und ihren weißen Pumps.Nach dem Kaffee ging ich mit meiner Mutter kurz nach drinnen um das Geschirr in die Spülmaschine zu räumen. Meine Mutter fing dann an über Philipp zu reden, sie meinte das er ihrer Meinung der perfekte Mann für mich ist. Währenddessen redete mein Vater mit Philipp darüber wie er Latex findet, Philipp erzählte ihm, das er es bis jetzt nur an Frauen geil fand aber seit ich unser Bett so bezogen hat fand er das Gefühl von Latex geil und würde mal etwas aus Latex probieren zu tragen. Als meine Mutter und ich wieder zurück kamen unterhielten sie die beiden sehr angeregt, wir setzten uns wieder dazu. Mein Vater machte Philipp dem Vorschlag wenn er Latex probieren will soll er einfach mit uns in den Keller gehen, da Philipp und mein Vater eine ziemlich ähnliche Figur haben wollte er ihm etwas von sich zum anziehen geben. Philipp willigte ein und so gingen wir alle zusammen in den Keller, dort öffnete mein Vater einen Schrank und präsentierte ihm seinen Latex Klamotten. Er suchte für Philipp einen schwarzen catsuit raus und zeigte ihn ihm, er gefiel Philipp und mein Vater sagte er soll sie schonmal ausziehen.Philipp zog schnell sein T-Shirt und seine Hose aus, bei der Unterhose zögerte er etwas zog sie aber schließlich aus. Er setzte sich auf einen dort stehenden Stuhl und wartete bis mein Vater mit dem silikonöl zum anziehen kam. Mein Vater erklärte ihm wie er dort hinein schlüpfen soll und nach Ca.10 Minuten war er komplett drin. Man könnte seinen steifen schwanz nun richtig schön sehen, mein Vater fragte ihn ob es ihm gefallen würde worauf Philipp mit ja antwortete. Meine Mutter fragte mich dann „ Elli mein Schatz möchtest du dich nicht um seinen steifen schwanz kümmern?“ ich antwortete nur ja und holte seinen Schwanz aus der Latex Verpackung, ich blies ihn bis er das erstem Mal kam. Er lag dann auf der Couch im Keller und hatte einen halb steifen schwanz, meine Mutter nahm ihn dann einfach in den Mund und blies ihn wieder steif, dann zog sie ihr Latex Kleid hoch und setzte sich auf den Schwanz, jetzt ritt sie ihn bis zum Orgasmus während ich und mein Vater dabei zusahen.Als Philipp bursa escort bayan sich wieder gesammelt hatte schloss er als erstes den Reißverschluss, dann gingen wir alle wieder nach oben. Dort räumten wir noch die restlichen Sachen von unserem Kaffee auf, ich half Philipp noch dabei das Catsuit auszuziehen und schickte ihn danach noch schnell duschen. Als er aus dem Bad wieder kam hatte er wieder seine normalen Klamotten an und wir machten uns wieder auf den Heimweg.Auf der Heimfahrt fragte ich Philipp wie er es fand, er meinte dann das ihm das Latex tragen gefallen hat und er sich jetzt auch Latex Sachen besorgen würde. Dann fragte er mich ob ich es schlimm finde das meine Mutter mit ihm gefickt hat, ich meinte dann das ich damit kein Problem habe, solange ich auch mit meinem Vater ficken darf. Philipp meinte dann das das für ihn auch kein Problem ist und das dann nur fair währe.Als wir dann zuhause ankamen holte Philipp gleich unser iPad und ein Maßband, damit ich ihn vermessen könnte und dann ein paar Latex Sachen für ihn bestellen konnte. Ich suchte für ihn 2 Catsuits und ein paar Slips aus, diese bestellte ich dann nach seinen Abmessungen bei einem Bekannten Latex Schneider. Was ich ihm nicht verriet war das ich noch ein paar zusätzliche Sachen dazu bestellte, das waren eine Gasmaske, Atemkontroll Maske und ein atembeutel.Als dann nach länger Zeit alles geliefert wurde freute sich Philipp riesig, er packte sofort alles aus und stellte fest das ich ihm noch ein paar Extras dazu bestellt hatte. Er zog sich sofort nackt aus und zog dann das Catsuit an, ich schaute ihn von allen Seiten an und stellte fest das er Ratten scharf darin aussieht. Ich machte ein Bild von ihm und schickte es meiner Mutter per Whatsapp, Ihre Antwort war nur„ das sieht ja richtig geil an ihm aus” und bei diesem Satz konnte ich ihr nur zustimmen.Er behielt seinen Catsuit ca. Zwei Stunden an, als wir dann ins Bett gehen wollten zog er ihn aus und tauschte ihn gegen unser mit Latex bezogenes Bett. Wo wir uns schön aneinander kuschelten und arm in arm einschliefen, am nächsten Tag wachten wir beide erst um halb 10 auf da es ein Samstag war. Heute Nachmittag fahren wir zu meinen Eltern meinte ich zu Philipp als wir wach im Bett kuschelten, er meinte dann er freue sich schon und wäre gespannt was wir heute wieder geiles machen würden.Gegen 3 Uhr nachmittags fuhren wir dann los zu meinen Eltern, als wir dort ankamen roch es schon im Hausgang escort bursa nach Kuchen. Ich fragte mich was es denn heute leckeres geben würde, meine Mutter meinte dann das sie meinen Lieblings Apfelkuchen gebacken hat. Ich umarmte sie und bedankte mich dafür, wir setzten uns an den Tisch um Kaffee zu trinken und ein Stück Kuchen zu essen. Dabei redeten wir so über dies und das, schließlich kamen wir auf das Bild von Philipp in seinem Catsuit was meine Mutter richtig geil fand. Sie fragte Philipp daraufhin ob er seinen Catsuit denn dabei habe, er zog sein T-shirt etwas nach oben und präsentierte ihr sein Catsuit.Nach dem Kaffee trinken zog sich mein Vater auch sein Catsuit an und wir gingen ins spielzimmer meiner Eltern, dort gab es ein riesiges Bett auf dem man locker zu viert Platz hatte. Meine Mutter und ich befahlen Philipp und meinem Vater sich auf das Bett zu legen, dann ging ich zu meinem Vater und meine Mutter zu Philipp. Wir setzten und auf die schwänze und reiteten schön auf ihnen, Philipp kam als erstes und spritzte seine ganze Ladung in die Fotze meiner Mutter. Kurz danach kam mein Vater auch zum Orgasmus und spritzte mir auch in meine Fotze, als wir uns alle etwas beruhigt hatten lagen wir alle vier neben einander auf dem Bett. Ich merkte wie die Hand meiner Mutter an mein Arschloch ging und versuchte in mich einzudringen, sie steckte Finger für Finder in mein Loch bis schließlich ihre ganze Hand darin verschwand.Ich nahm daraufhin meine normale fist Position ein und meine Mutter fing dann so richtig an mich mit ihrer Faust zu ficken, sie wurde immer schneller und ich immer geiler bis ich schließlich meine ersten anal Orgasmus des Tages hatte. Jetzt kniete sie sich hin und ich fistete sie, ich stellte ihr auch langsam wie bei mir aller Finger nacheinander rein und dann schließlich die ganze Hand. Nun fing ich an sie mit der Faust zu ficken bis sie ihren ersten anal Orgasmus hatte, dieser kam auch ziemlich schnell. Sie stöhnte und spritzte mit Fotzensaft das ganze Bett voll, da dieses mit Latex überzogen war hielt sich die Sauerei in Grenzen.Während unserer fist Show haben sich Philipp und mein Vater ihre schwänze gewixt und am Ende auf uns abgespritzt. Ich leckte das Sperma von meiner Mutter ab und sie von mir, dann küssten wir uns und ich gab ihr etwas von dem Sperma aus meinem Mund und sie etwas von dem aus ihrem Mund.Wir blieben danach bestimmt noch einen halbe Stunde auf dem Bett liegen und redeten über dies und das, dann standen wir auf und säuberten das Bett. Zu Schluss ging mein Vater noch duschen und Philipp und ich fuhren dann total befriedigt nach Hause.Die nächste Woche verlief zunächst normal bis auf das Philipp seine

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir cevap yazın