Ein unmoralisches Angebot

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Babes

Es war ein schöner Tag gewesen, meine Frau Maria und ich wollten noch essen gehen und machten uns im Bad fertig.

Mit Ihren 39 Jahren hatte sie noch eine recht ansehnliche Figur. Nun stand sie im Bad vor dem Spiegel, nur mit einem

Slip und einem Top bekleidet. Sie hatte einen geilen Hintern, kleine Brüste (75C) und dunkelblonde kurze Haare. Mit ihren 185 cm

und 75kg sah sie also noch recht gut aus, zumal sie seid einigen Wochen ihre Schambehaarung trimmte und recht kurz hielt.

Ich hätte es gerne wenn sie sich blank rasiert, weil es beim lecken angenehmer ist.

Rasieren wollte sie sich nicht da es ihr unangenehm ist. Aber wie es in einer Ehe so ist findet man immer einen Kompromiss.

Ich sah sie von hinten an und gab ihr einen Klapps auf den Hintern, ihre Pobacken wippten leicht und das törnte mich an.

Ich stellte mich hinter sie und wollte ihr an die Brust greifen aber sie wehrte ab und sagte: Nicht jetzt wir haben einen

Tisch reserviert und es wird langsam Zeit. Sie küsste mich auf den Mund und entschwand ins Schlafzimmer. Nach ein paar Minuten kam sie mit einem

Rock und Topp bekleidet aus dem Schlafzimmer. Ihre Brüste zeichneten sich unter dem engen Stoff trotz des BH’s ab und man konnte ihre Warzen erkennen.

Der Rock betonte ihre breiten Hüften und den geilen Hintern. Einfach ein geiler Anblick. Wir setzten uns ins Auto und fuhren.

Im Restaurant speisten wir sehr gut und es war ein wunderschöner Abend, es war schon spät und wir beide waren die letzten Gäste.

Ich bestellte mir noch ein Bier und Maria noch einen Sekt. Auch die Bedienung hatte schon Feierabend gemacht und so wurden wir von Chef persöhnlich bedient.

Er hatte die Türe schon abgeschlossen und war mit Aufräumarbeiten beschäftigt. Ich schätze sein Alter so auf 45 er war normal gebaut

also ein nicht schlechtaussehender Mann würde ich sagen. Als er uns die Getränke servierte sah er meine Frau an und musterte sie von oben

bis unten. Ein Lächeln ging über seine Lippen. Sie haben eine sehr hübsche Frau sagte er. Dann öffnete er seine Geldbörse und warf einen Blick hinein.

Wir dachten er wollte kassieren, doch dann zückte er ein paar Scheine und legte sie auf den Tisch. Das sind 1000 EUR sagte er

die gehören euch wenn ich deine Frau jetzt und hier vor deinen Augen Vögeln darf. Ich komme in fünf Minuten wieder, liegt das Geld noch auf dem

Tisch betrachten sie die Sache als erledigt, wenn nicht werde ich sie Vögeln. In jedem Fall sind sie heute meine Gäste gewesen. Dann drehte er sich um und ging.

Wir sahen uns ungläubig an, was nun, keiner von uns sprach ein Wort. Ich muß gestehen das mich der Gedanke geil machte zu sehen wie meine Frau

von einem fremden Mann gevögelt würde. Sie sprach das Schweigen, was meinst du? Das musst du wissen, aber das Geld können wir gut gebrauchen. Sie nahm die Scheine in die Hand

und zählte sie durch, es waren tatsächlich 1000 EUR. Die Zeit verstrich und ich merkte wie ihre Gedanken rasten. ankara escort Macht dir das wirklich nichts fragte sie. Nein

Antwortete ich es ist ja nur das eine mal und ich muss gestehen das der Gedanke mich geil macht. Sie lächelte mich an und

hielt mir das Geld hin. Komm steck es ein, wortlos nahm ich die Scheine in die Hand und verstaute sie in meiner Tasche.

Ich muss gestehen das mich ihre Entscheidung verwunderte aber machte mir auch keine weiteren Gedanken darüber. Ich merkte nur

das ich eine riesen Beule in der Hose hatte, alleine der Gedanke und gleich konnte ich es live miterleben.

Da kam er auch schon mit einem Lächeln auf den Lippen wieder, denn er hatte sofort das für ihn positive Ergebnis unserer Bedenkzeit bemerkt.

Wie ich sehe sind wir uns einig sagte er. Mein Name ist Klaus und du bist? Maria sagte meine Frau.

Maria du brauchst keine Angst zu haben ich möchte dich wirklich nur sanft vögeln, dein Mann sieht zu und du folgst einfach meinen Anweisungen.

Ich erwarte auch nicht das du dir hier einen abstöhnst wenn es dir nicht gefällt. Ist das o.k.?

Ja antwortete Maria. Du musst wissen das ich Frauen wie du es bist sehr erotisch finde. Komm mal zu mir und stelle dich mit dem Rücken zu mir.

Maria stand auf, ging auf ihn zu und drehte sich rum. Langsam legte er seine Hände auf ihre Hüften und streichelte sie.

Dann schob er langsam den Rock nach oben bis er den prallen Hintern meiner Frau freigelegt hatte. Langsam streichelte er die Pobacken meiner Frau und

knetete sie durch. Man hast du einen geilen Hintern sagte er, mit diesen Worten zog er den Slip nach unten und entblöste ihren Unterleib.

Ich legte mich entspannt in meinen Stuhl zurück und sah dem geilen Treiben zu. Langsam schob er seine Hand von hinten zwischen ihre Beine und als er sein Ziel erreicht hatte

entglitt meiner Frau ein leichtes Stöhnen. Sollte sie gefallen an dieser Behandlung haben? Komm bück dich Maria sagte er.

Maria stützte ihre Ellenbogen auf dem Tisch ab und streckte ihm ihren Hintern entgegen. Mach die Beine etwas breiter sagte er und griff mit beiden Händen zwischen ihre Beine.

Nun hatte er einen Vollen Blick auf ihre Muschi. Durch die kurzen Haare kamen ihre Schamlippen voll zur Geltung. Lang und groß

waren sie nun zwischen den Beinen zu erkennen. Er führte einen Finger langsam in ihr Loch ein und meine Frau fing schwer an zu atmen. Ich sah ihr in die Augen doch sie

war schon sehr weit weg. Dann folgte der zweite Finger. Man Maria hast du eine geile Möse sagte er und fing nun langsam an

sie mit den beiden Fingern zu Wichsen. Ohhh hauchte Maria und scheinbar machte sie das geil. Als er dann aber ihren Kitzler berührte waren die Hemmungen vergessen.

AHHHH stöhnte sie und spreizte ihre Beine noch weiter, ohhh ist das schön. Langsam wurde ihre Möse nass und die Schamlippen

schwollen an. Er nahm die Kerze vom Tisch und führte sie langsam in den Unterleib meiner antalya escort Frau. Jaaaaaaa stöhnte sie uuuuuhhhhh

was machst du da? Ohne ihre Frage zu beantworten fickte er ihr heißes Loch mit der Kerze. JJJJJaaaaaaa stöhnte sie und ihr Becken

bewegte sich im Takt seiner Stöße. Ihre Schamlippen umschlossen bei jedem herrausziehen die Kerza als wollten sie die Kerze nicht mehr

loslassen. Klaus kniete sich hinter meine Frau und fing nun an sie ausgiebig zu lecken. Ihr Stöhnen wurde immer lauter und sie musste kurz vor einem Orgasmus

sein. Er leckte sie von hinten und wenn ich die Situation richtig einschätze verwöhnte er auch ihr enges Poloch. Nie zuvor hatte

sie mir so etwas gestatte, aber ich glaube sie war nicht mer Herr ihrer Sinne. JA komm leck mich Klaus das tut so gut.

Auf einmal zuckte und krampfte ihr Becken, sie sah mich entgeistert an und dann keuchte und stöhnte sie ihren Orgasmus in das leere Lokal.

Klaus stand auf und gab ihr einen Klapps auf den Hintern. Komm dreh dich mal um sagte er. Maria gehorchte. Als sie vor ihm stand öffnete er den Reisverschluss des Rocks

und er glitt von ihrem Körper auf den Boden. Dann zog er ihr das Top über den Kopf und gleich danach fiel der BH. Nun stand sie in ihrer

ganzen Schönheit vor ihm und er fing an ihre nun mehr harten Nippel zu lecken. Sie drückte den Kopf von Klaus auf ihre Warzen und stöhnte.

Sie war nun in einem Stadiumwie ich sie noch nie gesehen hatte, sie hätte es wahrscheinlich zu diesem Zeitpunkt mit jedem Köter getrieben.

Sie küsste ihn auf die Lippen, komm fick mich hauchte sie. Ich will es dir auf dem Tisch besorgen sagte er damit dein Mann alles sehen kann.

Mit diesen Worte zog er sich die Hose aus und Maria setzte sich auf den Tisch. Sie sah mich an und sagte: Kannst du so alles sehen? Ja mein Schatz sagte ich.

Du kannst dir nicht vorstellen wie geil ich bin sagte sie und drückte mir einen Kuss auf die Lippen. Dann spreizte sie die Beine. Komm Klaus machs mir, bitte.

Ihre Mutterfotze war nun gut sichtbar und sie hatte eine nasse vor Lust geschwollene Möse. Klaus kam zwischen ihre Beine und sein Schwanz stand kerzengerade nach oben.

Als seine Eichel ihre Schamlippen berührten und diese teilten stöhnte sie laut auf. Man ist dein Schwanz heiß flüsterte sie und

als sie einen Blich zwischen ihre Schenkel warf konnte sie sehen wie sein steifer Schwanz in sie einfuhr. Mit jedem Zentimeter

der in sie eindrang wurde ihr Stöhnen lauter. Klaus hatte einen normalen langen Schwanz aber er war relativ Dick.

Maria zog die Beine ganz an ihren Körper und spreizte sie weit um Klaus das Eindringen leichter zu machen. Als Nebeneffekt

steigerte das ihre Empfindungen, denn so kam er tiefer in ihren Unterleib. Als er ganz in die Spalte meiner Frau eingefahren war fing er mit langsamen Stößen an.

JA Klaus uuuhhhh komm fick mich stöhnte sie und ich konnte in ihrem Gesicht den Genuss sehen den sie bei jedem gaziantep escort Stoß efmpand.

Klaus fickte sie jetzt immer schneller, ihre Brüste wackelten im Takt seiner Stöße. Jaaaa komm schneller keuchte sie, ich komme

gleich, komm fester feuerte sie ihn an. Klaus hatte mittlerweile die Knöchel meiner Frau in der Hand und spreizte auf diese Art und Weise ihre Beine ins extreme.

Immer fester Hämmerte er in ihre Möse. Sie musste jetzt gleich kommen. Plötzlich verdrehte meine Frau die Augen und ihr Becken zuckte unkontrolliert, ihre Schamlippen

waren nun extrem geschwollen und massierten den Schwanz der in ihr steckte. Jaaaaaaaaaa du Hengst schrie sie besorg es deiner Stute. Ich war verblüfft über diese

Ausdrucksweise. Dann bäumte sich ihr Körper auf und wenn Klaus sie nicht an den Fessel gehalten hätte wäre sie vom Tisch gefallen. Ich beugte mich über sie und sie gab mir einen

Zährtlichen Kuss. Dieser Mann fickt einfach nur gut sagte sie und lächelte. Klaus zog seinen Schwanz aus ihrer Möse und beugte sich über sie.

Zährtlich kusste er sie auf die Lippen und sagte: Du bist ein geiles Luder. Und weist du was? Nein keuchte Maria denn sie

musste erst ihren Orgasmus verdauen. Ohne zu antworten legte er sich auf sie, sie legte ihre Beine um seine Hüften und plötzlich merkte sie wie er wieder in sie eindrang.

Aber nicht in ihre befriedigte Möse, sondern in ihre enge Rosette. Früher hatte sie so etwas nie zugelassen, aber als sie merkte

was los war sagte sie in einem energischen Ton: Komm Klaus fick mir den Arsch!!!! Ich war total überrascht aber wie gesagt sie musste

total geil sein. Klaus stellte sich vor sie und sprezte ihre Beine, zog sie weit auseinander und drückte sie nach hinten auf ihre Brust. Dann schob er langsam seinen

Schwanz in ihren Hintern. Ich konnte sehen wie sich ihr Schließmuskel langsam um die eindringende Eichel legte und seinem

Schwanz den Zugang gewährte. Maria stöhnte laut auf aber als der Schwanz den Schließmuskel überwunden hatte glitte er lansam immer tiefer in ihren Darm.

Ist das ein geiles Gefühl sagte sie und genoss jeden Stoß den Klaus in sie trieb. Kann ich dich fester ficken stöhnte er und ohne die Antwort ab zu warte erhöte er das Tempo

und die Wucht seiner Stöße. JJJJJJJJJJAAAAAAAAAA fick mich richtig hart schrie sie und ich konnte erkennen wie sie es genoß.

Ich warf einen Blick auf ihren Hintern und ich konnte sehen wie der Schwanz von Klaus in ihren Arsch fuhr. Ihr Schließmuskel

umklammerte den Schwanz wie eine junge enge Fotze. Aufeinmal bäumte sich Maria auf und sie erlebte ihren dritten Orgasmus. Zum gleichen Zeitpunkt

fing Klaus an zu stöhnen und zu japsen. Dann pumpte er seine Ladung in den Darm meiner Frau. Beide Umarmten sich und küssten sich wil.

Sie genossen ihren gemeinsamen Orgasmus. Nachdem Klaus seinen Schwanz aus ihr gezogen hatte kam meine Frau wieder in die Realität zuruck.

Oh Gott was habe ich da gemacht sagte sie. Ist schon o.k. sagte ich. Dann zog sie sich an und sagte zu Klaus: Du bist ein geiler

Stecher. Sie küsste Ihn auf die Lippen und dann gingen wir.

Über dieses Ereigniss haben wir nie wieder gesprochen, wo bei ich sagen muss das es mich sehr geil gemacht hat.

Für anregungen oder Kritik bin ich offen

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir yanıt yazın